Teardrop's Digest

Teardrop's Digest

Moderatoren mit Stimmungsschwankungen über Musik. Daher, je nach Stimmung, diverse Themenbereiche aus der Subjektive, eine Art Gonzo-Musikjournalismus, der mitunter auch die beiden selbst und deren Erleben in Beziehung zu der Musik setzt. Konzertrückblicke, Biografien, Kritiken, Rückbezüge aber auch essayistisch über musikalische Phänomene, manchmal auch im Free Fall und immer sehr persönlich eingefärbt durch Martin Schmidt & Teardrop.

mehr Infos HIER

und T-shirts gibt es HIER

Nächste Sendung: Montag, 05. Oktober 2020 00:00

Der Streik zum Weltfrauentag 2020 in Nürnberg

Der Weltfrauentag am kommenden Sonntag, den 8. März wird international bestreikt.

So auch hier in Nürnberg.

Das Steikzelt steht schon seit Donnerstag Nachmittag vor der Lorenzkirche und wir sind mit vor Ort.

 

 

Weltweit wird an diesem Sonntag zum 8. März, dem Internationalem Frauentag zum Streik aufgerufen. So auch bei uns in Nürnberg.

Schon die ganze Woche gab es Programm dazu und seit Donnerstag Nachmittag steht vor der Lorenzkirche das Streikzelt vom Bündnis 8.März und vom Flint Komitee.

Flint bedeutet: Frauen Lesben Inter Nonbinary und Transpersonen.

Nicht zuletzt inspiriert durch den feministischen Streik 2018 in Spanien, ausgehend von der lateinamerikanischen ‚Ni una menos‘ Bewegung (deutsch: nicht eine weniger), die ihren Start in Argentinien im Kampf gegen Femizide fand, oder dem Streik der Schweizer*innen im Juni 2019, gründete sich im Januar 2019 das FLINT* Komitee Nürnberg.
Für einen intersektionalen, feministischen Streik in Nürnberg!

Das breit aufgestellte streikKomitee aus verschiedenen Einzelpersonen, Initiativen, Gruppen und Organisationen versteht sich als Basisorganisierung.

„Es ist Schluss – uns reicht ́s!“
war der Slogan vom feministischen Streik 1994 – die Themen haben
dabei an Aktualität kaum eingebüßt.
Noch immer…
…haben FrauenLesbenInterNonbinaryTransgender Personen keine
Selbstbestimmung in Sachen Körper und Identität.
…bestehen die Paragraphen 218 und 219.
…erhalten wir weniger Geld für die gleiche Arbeit, noch immer haben
wir es mit schlechteren Arbeitsbedingungen zu tun.
…sind wir viel stärker von Altersarmut und anderen Formen von Armut
betroffen.
…wird die Care-Arbeit, die einen Großteil unserer Arbeit ausmacht,
nicht als solche anerkannt und abgewertet.
…sind Lesben sowie Trans- und Inter Personen im spezifischen,
strukturellen Diskriminierungen ausgesetzt.
…erfahren Frauen und Queers massive geschlechtsspezifische Gewalt.
…erfahren viele von uns jeden Tag Rassismus.

Aus dieser Aktualität heraus ruft das Komitee zum Streik auf.

Es gibt aber im Vorfeld schon Zahlreiche aktivitäten und angebote am und um das Streikzelt vor der Lorenkirche.

Wenn es euch auch reicht, dann schaut doch einfach mal vorbei am Streikzelt vor der Lorenzkirche in der Nürnberger Innenstadt.

Und informiert euch auf der homepage des Flint Komitees.

femstreiknbg.home.blog

Dort gibt es auch das aktuelle Programm.

Und denkt daran am Samstag findet die Nachttanzdemo ab 21:30 Gewerbemuseeumsplatz statt.

Sonntag dann den ganzen Tag rund um die Lorenzkirche Der Feministische Streik zum Weltfrauentag am 8. März.

 
AutorIn: Marie Fricke | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 21:29 Minuten

 

 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare