Teardrop's Digest

Zwischenstand: Wahrheit - ein Theaterstück über Verschwörungmythen

Flache Erde, Q-Anon und Bill Gates – das ist gängiger Verschwörungsglaube und gerade in den aktuellen Zeiten gewinnen Anhänger und die, die diese Ideen verbreiten immer mehr Zuspruch und Gläubiger. Diese Entwicklungen muss man weiterhin kritisch beobachten und in der Gesellschaft diskutieren, genauso wie in der Kunst. Das Theaterstück „Zwischenstand Wahrheit“ vom Kollektiv „Schmarrnintelligenz, die“ nimmt genau dieses Thema in den Fokus.

Bill Gates kontrolliert uns über 5G, Aluhüte retten dich auch nicht mehr, die Erde ist flach und die Mächtigen trinken das Blut unsrer Kinder.
Das klingt alles absurd, aber trotzdem glauben tausende von Menschen daran und folgen Größen in der Verschwörungsgläubigerszene, wie Xavier Naidoo und Attilia Hiltmann auf Telegram-Kanälen und YouTube und sogar auf Querdenker-Demos auf die Straße.
Und obwohl es Theorien über eine falsche Mondlandung schon Jahrzehnte gibt, ist in den vergangen Zeiten diese Art von Wissenserwerb,
reproduktion und verbreitung immer größer geworden, immer mehr Menschen fühlen sich aufgehoben im Schwarz-Weiß-Denken dieser Mythen und immer mehr Angst und Panik und Verwirrung wird hauptsächlich über digitale Plattformen verbreitet.
Das Theater
kollektiv „Schmarrnintelligenz, die“ hat sich schon vor längerer Zeit mit genau diesem Thema auseinandergesetzt und im Gespräch mit Experten, und dem Stundenlangen Sichten von Videos und Telegramgruppen einen Wissenspool erarbeitet, um daraus ihre Reihe „Zwischenstand: Wahrheit“ g eschrieben. D en ersten Teil der Performance-Reihe gibt es am Sonn tag, den 28.03.2021 auf Zoom, Ida Hinterholzinger war im Gespräch mit Kai , einem Teammitglied von "Schmarrnintelligenz, die".

 

 
AutorIn: Ida Hinterholzinger | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 16:19 Minuten

Ganz wie Kai gerade gesagt hat: wer jetzt interessiert ist und nach Kultur lechzt, der kann sich ganz schnell informieren unter schmarrnintelligenz.de und sich dann direkt anmelden zum Stück, am Sonntag, den 28. März um 18.00 Uhr über info@schmarrnintelligenz.de . Dann gibt es einen Zoom-Link und weitere Informationen.

 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare